Marmor polieren und schleifen. Wir sagen, wie es geht!

Marmor polieren und schleifen. Wir sagen, wie es geht!

Alten Marmor wieder glänzend bekommen

Marmor polieren! Aber wie wird es gemacht?

Wie wird eine Natursteinsanierung bzw. Marmorsanierung  gemacht?

Die Steinsanierung erfolgt in mehreren Arbeitsschritten. Wieviel Aufwand betrieben werden muss, ist maßgeblich vom Zustand des Marmorboden abhängig. Eine professionelle Marmoraufbereitung durch den Profi ist immer dann angezeigt, wenn Sie einen kratzerfreien und hochglänzenden Marmorboden haben möchten. Selten wird nur eine Polierung oder Kristallisierung von Marmor durchgeführt. 

Geschliffen wird der Steinboden nur, um Kratzer und starke Verätzungen aus dem Marmor zu entfernen. Im Anschluss zum schleifen von Marmor wird dann der Marmor wieder poliert bzw. kristallisiert. Welches Verfahren am sinnvollsten ist hängt maßgeblich davon ab, welchen Marmor Sie haben.

Die Fleckenbildung auf Marmor wird reduziert, in dem man einen Steinschutz bzw. Fleckschutz aufbringt. Die Imprägnierung für Naturstein. Meist wird sie Versiegelung für Naturstein genannt. Dies ist nicht ganz korrekt, verdeutlicht aber das Ziel. Den Marmorboden schützen

Welche Maschine braucht man für das polieren und schleifen von Marmor?

Für kleine Marmorflächen, wie Marmortisch, Marmorfensterbank oder Marmor – Arbeitsplatte eignet sich ein Akku – Schrauber, eine Bohrmaschine oder eine drehzahlregulierte Flex. Bedingt eignen sich auch oszillierende Handmaschinen, wie rotierende Exzenterschleifer. Reine oszillierende Handmaschinen, wie Dreieckschleifer oder Schwingschleifer eignen sich eher nicht. Für das Polieren von Marmor ist immer eine rotierende Bewegung effektiver und effizienter.

Für Marmorböden nimmt man daher eine s.g. Einscheibenmaschine oder eine Dreischeibenmaschine.

Die Vorteile der Marmorpolitur auf einen Blick :

  • Gefahrlose Anwendung.
  • Ökologisch unbedenklich, da nur Wasser eingesetzt wird.
  • Keine Chemie.
  • Allergiker geeignet.
  • Keine Absetzung von Polierresten in den Fugen.
  • Es wird alles poliert. Auch die Maserung. Somit entsteht ein gleichmäßiger Glanz auf der Oberfläche, ohne die typische Maserung von Marmor zu unterdrücken.
  • Maximaler Glanz, tlw. sogar höher als die Nasskristallisierung. Glanzwerte von bis zu über 100 Glanzpunkten sind möglich. Die Originalpolitur weist in aller Regel ca. 80 bis 90 Glanzpunkte auf.
  • Flecken, welche nachträglich entstehen, können schnell und einfach, mit dem Novalux Marmorpolier Seit M, entfernt werden.

Marmor reinigen

Eine Marmorreinigung kann fehlenden Glanz nicht ersetzen bzw. wieder herstellen. Mit dem Marmor reinigen können Sie Flecken und Verfärbungen entfernen.

Welche Reinigungsmittel sollten Sie zum Marmor reinigen verwenden?

Wir raten bei der Marmorreinigung zu Reinigungsmitteln mit einem geringen alkalischen Wert, mit einem Ph – Wert zwischen 7 und 10. Wichtig ist, ob Sie eine Marmorreinigung durchführen wollen oder eine Marmorpflege. Bei der Marmorpflege sollten Sie zu ph – neutralen Pflegeprodukten greifen, wie der „Edelsteinseife Marmor Premium“ von Novalux. Damit ist sichergestellt, dass Sie in der Unterhaltsreinigung auch ein Top – Produkt verwenden. Edelsteinseife Marmor Premium“ ist ein Hoch – Konzentrat und gewährleistet dadurch eine hohe Ergiebigkeit.

About the Author
roessler
Meine Name ist Michael Rößler. Ich bin seit über 20 Jahren in der Steinsanierung tätig. In dieser Zeit war meine Hauptaufgabe Bestandsflächen aus Naturstein und Kunststein wieder aufzuarbeiten. Die Probleme waren vielfältig, wie verwitteter Stein, falsche Pflege, abgenutzte Marmor und Granitböden, falsch ausgeführte Einpflege in der Neubauphase, etc. etc.. Es gibt für fast jedes Problem eine Lösung. Sprechen Sie uns an. Diese Beiträge sollen Ihnen helfen einen kleinen Einblick in den Bereich Naturstein zu erhalten.
X

Sehr gut

5,0 / 5,0