Granit auf Hochglanz polieren, mit einem Granit Poliermittel!

Granit auf Hochglanz polieren, mit einem Granit Poliermittel!

Der ehemals hochglänzende Granit sieht nicht mehr so aus, wie am ersten Tag. Sie haben in gepflegt und sich an die Tipps und Pflegehinweise für Granit gehalten. Und trotzdem haben sich Laufstraßen und matte Stelle auf dem Granit gebildet. Dies ist zwar bedauerlich, aber völlig normal. Sie können den Glanzverlust auf Granit nur verzögern, jedoch nicht aufhalten. Trotzdem gibt es eine Lösung.

Wenn Sie kein technisches Wachs auftragen wollen, haben Sie die Möglichkeit den Granit wieder auf Hochglanz zu polieren.

Granit auf Hochglanz polieren, mit einem Granit Poliermittel

Neben einer Granitsanierung gibt es auch noch die Möglichkeit den Granit mit einem Granit Poliermittel wieder auf Hochglanz polieren zu lassen. Bei diesem Verfahren werden keinerlei Schleifarbeiten durchgeführt und somit auch keine Kratzer aus dem Granit entfernt. Die Anwendung ist daher ohne Gefahr für den Granit.

Bei diesem Verfahren verwendet man eine s.g. Einscheibenmaschine, i.d.R. 406 oder 432 mm unter Verwendung eines Polierpads und dem Granitpoliermittel.

&thumbnail=1

Das Granitpoliermittel wird in kleinen Mengen auf den zu polierenden Bereich verteilt. Danach wird das Granit – Poliermittel bis zur Trockenheit in den Granit eingearbeitet. Hochglanz entsteht. Je nach Zustand der Granitplatten wird der Vorgang bis zu 3 mal durchgeführt, um den maximalen Granit – Hochglanz zu erzielen.

Das o.g. Polierverfahren ist dafür gedacht schnell und einfach Fehler in der Granitpolitur zu kaschieren oder den Glanz auf bestehenden Granitpolituren noch zu steigern. Das Verfahren basiert nicht auf Wachs und ist daher äußerst haltbar.

About the Author
roessler
Meine Name ist Michael Rößler. Ich bin seit über 20 Jahren in der Steinsanierung tätig. In dieser Zeit war meine Hauptaufgabe Bestandsflächen aus Naturstein und Kunststein wieder aufzuarbeiten. Die Probleme waren vielfältig, wie verwitteter Stein, falsche Pflege, abgenutzte Marmor und Granitböden, falsch ausgeführte Einpflege in der Neubauphase, etc. etc.. Es gibt für fast jedes Problem eine Lösung. Sprechen Sie uns an. Diese Beiträge sollen Ihnen helfen einen kleinen Einblick in den Bereich Naturstein zu erhalten.
X

Sehr gut

5,0 / 5,0